boardmag.com

Fr. 29. Nov 2013, 04:26 Uhr | Redaktion | 8 Kommentare

Hinweise und Vorlagen fürs Deck-Design

Vorlagen, Logos u.a.

  • Vorlagen für das Entwerfen am Computer:  Adobe PDF Dateipdf   Adobe PSD Dateipsd   Adobe AI Dateiai   EPS Dateieps
  • Druckbare Vorlage für das Entwerfen per Hand:  PDF Dateipdf
  • Boardmag.com Logo:  Adobe AI Dateiai   EPS Dateieps
  • Boardmag Artist Series-Stamp:  Adobe PDF Dateipdf

Hinweise zur Erstellung des Designs

Grundsätzlich gibt es bei der Erstellung der Deck-Designs zwei Wege: Entweder Du malst es händisch auf Papier, oder Du gestaltest es ganz am Computer. Wie auch immer Du es machen willst, den Umgang mt dem Computer wirst Du nicht ganz vermeiden können.

A) Entwurf per Hand auf Papier

Du lädst Dir das entsprechende Template runter und druckst es mit einem handelsüblichen Drucker mehrseitig auf DIN A4 Papier aus. Dann klebst Du die Seiten der Reihe nach aneinander und schneidest entlang der äußeren (roten) Form die Brettvorlage zurecht. Die Vorlage ist etwas größer als ein Skateboard, da ein zusätzlicher (druckbedingter) Rand vorhanden sein muss. Erstelle das Design also so, dass es die äußere (rote) Form ausfüllt.

So, nun heißt es malen, malen, malen ... und fertig!

Nun brauchst Du einen Computer und einen Scanner. Ganz wichtig ist die Auflösung beim Scannen, die sollte nämlich 300 dpi betragen (RGB-Modus). Dann solltest Du etwas in Photoshop bewandert sein oder jemanden fragen, der es ist. Füge die einzelnen Scans aneinander, also zu einem Bild. Dem Ganzen noch ein wenig Feinschliff geben, anschließend in den CMYK-Modus umwandeln und als .jpg oder .png speichern.

Falls Dein Deck nur in Schwarz-Weiß gehalten ist, kannst Du es auch in Graustufen statt CMYK umwandeln. Bei einer zu großen Datenmenge brennst Du Dein Werk besser auf eine CD und bringst diese bei uns vorbei oder schickst sie uns per Post - der Aufwand lohnt sich!

B) Entwurf am Computer

Du kannst Dein Design in jedem erdenklichen Programm erstellen: Photoshop, InDesign, Illustrator ... you name it, we want it.  Wichtig ist nur, dass Du die Auflösung festlegen kannst: Es müssen 300 dpi sein, um die Grafik nachher zum Druck geben zu können. Um es Dir einfacher zu machen, stellen wir Dir ein Template bereit (siehe oben), das bereits die richtige Größe besitzt. Wie oben erwähnt, sollte Deine Kreation im CMYK oder Graustufenmodus sein und als .jpg oder .png abgespeichert werden. Und nun ... ab die Post.

Solltest Du Fragen haben, dann haben wir immer ein offenes Ohr für Dich. Ach ja, ein schöner Titel macht die Sache noch runder!

P.S. Wir können Dir die Malversion nur ans Herz legen, kaum ein gutes Boarddesign ist zu 100% aus dem Computer. Impressionen und keine Klauerei (bitte!!!) findest Du bei www.disposablethebook.com.

Kommentare

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 8321