boardmag.com

Nico Nührig skated auf Platz 4 in Kozakov

So. 26. Jul 2015, 23:11 Uhr | Markus Knoblechner | 0 Kommentare

Downhill IDF Kozakov Nico Nührig

Beim diesjährigen legendären Kozakov IDF (International Downhill Federation) Weltcup Race in der Tschechien setzten die beiden Österreicher Nico Nührig und Quirin Ilmer ordentliche Duftmarken im internationalen Downhill Skateboard Zirkus.
Der Deutsche Sebastian "the Shark" Hertler, seines Zeichens Vorjahressieger hatte wieder eine richtig schnelle Qualifikationszeit, musste sich aber bereits im Achtelfinal-Heat geschlagen geben.

128 Bracket IDF Worldcup kozakov - © Screenshot IDF

Besser verlief das Rennen jedoch für die beiden Österreicher. Beide setzten sich, in dem mit Weltklasse Downhill Skatern besetzten Rennen, gegen ihre Gegner durch. Im Halbfinale trafen sich die beiden dann sogar zum direkten Duell. Aufgefüllt wurde der Heat mit Zak Maytum und Byron Essert. Nührig und Essert setzten sich durch. Im anderen Halbfinale der Brasilianer Carlos Paixao und der Amerikaner Jimmy Riha. 

In der, aufgrund des Regens verkürzten Strecke, schallerte Nico Nührig im Finale an Position Eins in Führung liegend in die vorletzte Kurve. Leider hat er den Regen und die Nasse hart zu spüren bekommen. Nico crashte und konnte den Abstand nicht mehr aufholen.

Am Ende blieb Nico "nur" der vierte Platz, dieser ist jedoch bei diesem stark besetzten Weltcuprennen mehr als nur ein schwacher Trost. Quirin Ilmer landete nach Platz 4 im kleinen Finale, auf dem 8. Gesamtplatz!

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bild des Benutzers Gast

Type in the adjacent number to solve the CAPTCHA: 4447